• Arbeit & Gesundheit

Plakette für die Karriere – Fahrplan für den erfolgreichen Berufseinstieg

Der Besuch einer Karrieremesse lohnt sich für Unternehmen und Bewerber gleichermaßen. Die Messen sind ideal, um einfach und schnell Kontakte zu knüpfen.

(Quelle: istock / sturti)

Vom Studium oder der Schulbank direkt zum Wunschjob – davon träumen viele Absolventen. Eine Möglichkeit, um potenzielle Arbeitgeber kennenzulernen, sind Karrieremessen. Allein in Deutschland gibt es mehr als 200 Jobmessen, die jährlich stattfinden. Dabei können Unternehmen ihre Angebote für Praktika, Nebenjobs, Abschlussarbeiten, Traineestellen und Festanstellungen vorstellen. Bewerber erhalten die Chance, einen persönlichen Eindruck von verschiedenen Firmen zu gewinnen – und gleichzeitig erste unkomplizierte Gespräche mit Personalverantwortlichen zu führen. 

 

Auf die Messe vorbereiten

Um bei einer Karrieremesse als Bewerber zu glänzen, ist eine gründliche Organisation von Vorteil. Im Vorfeld können bereits erste Wunscharbeitgeber zur Terminvereinbarung kontaktiert werden. Daraus entsteht ein grober individueller Zeitplan für den Messeaufenthalt. Zur Vorbereitung zählen auch ansprechende und aktuelle Lebensläufe für vereinbarte Termine. Eine dazu passende Selbstpräsentation, die auf den eigenen Stärken beruht, rundet die Planung ab. 

Am Tag selbst ist die richtige Körpersprache und das passende Outfit gefragt – ohne dabei verkleidet zu wirken. Bei langen Anreisen ist zusätzliche Kleidung empfehlenswert, die vor Ort gewechselt werden kann. Das Reisegepäck sollte zusätzlich Deo, Pfefferminzbonbons oder Kaugummis beinhalten. Um nicht zu abgehetzt zu wirken, sollten auch Pausen eingeplant werden. Das Messeprogramm bietet zudem häufig Workshop oder Vorträge, bei denen zusätzlich lockere Gespräche geführt werden können. 

Nach der Messe ist die Arbeit nicht vorbei. Es gilt, die entstandenen Kontakte zu pflegen, etwa mit einer aussagekräftigen Mail – oder im Social Web bei Xing und LinkedIn. Zur Pflege der Kontakte zählt auch mehr als die reine Vernetzung. Der fachliche Austausch mit Ansprechpartnern kann auch online fortgeführt werden So geben Besucher von Karrieremessen ihrer eigenen Zukunft eine Perspektive.

 

Mehr als Autos prüfen

Wussten Sie, dass der TÜV Hessen sieben operative Bereiche umfasst? Zu einer sorgfältigen Vorbereitung zählt auch, sich im Vorfeld über interessante Unternehmen zu informieren und die Karrierewebseiten zu vergleichen. Dort präsentieren sich Firmen als attraktive Arbeitgeber, indem sie die Leistungen und Entwicklungsmöglichkeiten für Mitarbeiter vorstellen. Denn für jüngere Angestellte sind häufig Gestaltungs- und Entfaltungsmöglichkeiten relevanter als das reine Gehalt. 

Als Arbeitgeber fördert TÜV Hessen deshalb seine Mitarbeiter und ihre persönliche Work-Life-Balance. Dazu zählen flexible Arbeitszeiten, gute Entwicklungsmöglichkeiten und die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Mit zahlreichen Angeboten werden Eltern bei Geburt und der späteren Kinderbetreuung finanziell unterstützt. Ein weiterer Fokus liegt auf dem betrieblichen Gesundheitsmanagement. Die physische, psychische und soziale Gesundheit sind die Voraussetzung für die individuelle Leistungsfähigkeit Darüber hinaus werden die Mitarbeiter in der bewussten Gestaltung Ihres Alltags bestärkt. Dazu zählen jährliche Gesundheitskampagnen oder ein vielfältiges Betriebssport-Angebot.
Die Aufgaben bei TÜV Hessen sind ebenfalls vielfältig. Denn mit der Förderung der Marktfähigkeit von Fahrzeugen, Anlagen, Produkten und Dienstleistungen gestaltet das Unternehmen eine sichere Zukunft. Die Grundlage sind tausende Technologien und unzählige Standards. So vielseitig wie die Arbeitsfelder sind die Einstiegsmöglichkeiten. Ob Maschinenbau, Elektrotechnik, IT-Sicherheit, Fahrzeugtechnik, Umwelttechnik, Verfahrenstechnik, Mechatronik, Psychologie oder Verwaltungstätigkeiten: es gibt zahlreiche passende und verantwortungsvolle Aufgaben bei der Prüfgesellschaft.

 

Den nächsten Arbeitgeber treffen

Als Aussteller ist TÜV Hessen auf zahlreichen Karrieremessen in der Rhein-Main-Region vertreten. Die nächsten Termine stehen auch bereits fest. Am 8. November 2018 ist das Personal-Team bei der meet@hochschule-rheinmain in Wiesbaden und am 21. November 2018 bei der meet@h-da in Darmstadt. Bei den Karrieremessen der beiden Hochschulen bietet sich die Möglichkeit, einen ersten Eindruck von TÜV Hessen zu gewinnen – und wertvolle Kontakte zu knüpfen. 
 

Einen Kommentar schreiben

* Pflichtfeld

Keine Kommentare