Whistleblower-Richtlinie: Weitersagen erlaubt

Das Wort Whistleblower ist unweigerlich mit Edward Snowden oder Chelsea Manning verbunden. Um Hinweisgeber zu schützen, wurde im Dezember 2019 die EU-Whistleblower-Richtline verabschiedet - und muss bis zum 17. Dezember 2021 in nationales Recht umgesetzt sein. Unternehmen sollten sich mit der Umsetzung beeilen. Das Zeitfenster schließt sich.

Vorhang auf: Friedrichstadt-Palast öffnet mit geprüftem Infektionsschutz

Es war eine lange kulturelle Pause. Nach fast 17 Monaten öffnete der Berliner Friedrichstadt-Palast Anfang August 2021 wieder seine Tore. TÜV Hessen hat Konzept und Maßnahmen zum Infektionsschutz geprüft: Auf der weltweit größten Theaterbühne und hinter den Kulissen.

mehr lesen

Energie 4.0: Die digitale Energiewende

Mit der Digitalisierung und dem Klimawandel bestimmen gewaltige Veränderungen das 21. Jahrhundert. Eine doppelte Herausforderung für Energieversorger. Um zuverlässig Strom zu liefern, müssen digitale Prozesse effizient und sicher ablaufen.

mehr lesen

Digitaler Katastrophenfall: Verwaltung von Cyberattacke getroffen

Eine Cyberattacke kann jedes Unternehmen und jede öffentliche Einrichtung treffen – jederzeit. Doch was geschieht, wenn der Ernstfall eintritt? Im Landkreis Anhalt-Bitterfeld wurde das Schreckensszenario Realität. Ein Hackerangriff legte zentrale Aufgaben der Verwaltung lahm. Die Behörde war praktisch handlungsunfähig.

mehr lesen

Lok-Angebot: Tauglichkeitsuntersuchung für Lokführer

Schon ein übersehenes Signal kann zu schweren Unfällen führen. Daher müssen Triebfahrzeugführer ihre körperliche und psychische Eignung nachweisen. So sorgt TÜV Hessen für Sicherheit auf den Schienen. 

mehr lesen

IT-Sicherheit: Von Entspannung keine Spur

Cyberkriminelle greifen verstärkt und gezielt Unternehmen an

mehr lesen

„Infektionsschutz bleibt relevant“

Mit steigenden Impfquoten öffnen immer mehr Geschäfte und Betriebe in vielen verschiedenen Branchen. Doch Epidemien und Pandemien werden uns auch zukünftig beschäftigen. Im Gespräch erklärt Sonja Sieger, Hygieneexpertin von TÜV Hessen, wie sich das Bewusstsein in den vergangenen Monaten verändert hat – und warum professionelle Hygienekonzepte den Infektionsschutz erhöhen können.

mehr lesen

Es liegt was in der Luft: Desinfektion via Aerosole

Die Ansteckungsgefahr in Innenräumen ist ein zentrales Problem der Corona-Pandemie. Einfaches Atmen reicht bereits aus, um sich mit in Aerosolen enthaltenen Viren zu infizieren. In feinste Partikel zerstäubt könnten Desinfektionsmittel ein wirksames Mittel gegen luftgetragene Keime und Viren sein. Tests in Klassenzimmern oder Kantinen zeigen, wie sich die desinfizierenden Aerosole im Raum verteilen.

mehr lesen

Tatort Internet: Ein starkes Team gegen Cyberkriminalität

In vielen Haushalten ist der sonntagabendliche Tatort ein festes Ritual. Am Arbeitsplatz beginnt am Tag darauf der eigene, private Krimi. Jedes Jahr erpressen Cyberkriminelle von Unternehmen Lösegeld in Milliardenhöhe, indem sie die IT-Infrastruktur hacken. Umso wichtiger sind sensibilisierte Mitarbeiter. Damit kein Tatortreiniger aktiv werden muss, informiert ein neues Team über die Gefahren im Internet.

mehr lesen

Lappen weg – und jetzt? Der Weg zurück zum Führerschein

Fahren Menschen unter dem Einfluss von Alkohol oder Drogen ein Kraftfahrzeug im Straßenverkehr, werden sie zu einer Gefahr – für sich selbst und andere. Und je häufiger Fahrer mit Verkehrsverstößen auffällig werden, desto größer ist die Gefahr, dass sie Unfälle verursachen. Umso schneller wächst auch das berüchtigte Punktekonto. Die Folge: Gerichte oder Behörden entziehen die Fahrerlaubnis. Der Weg zurück ans Steuer führt in manchen Fällen über die Medizinisch-Psychologische Untersuchung (MPU).

mehr lesen