Girls'Day: Selbst ist das Mädchen

Einige fahren hoch hinaus – andere gehen den Dingen auf den Grund. Am Girls’Day erhalten Schülerinnen bei TÜV Hessen einen Einblick in den vielfältigen Prüfalltag. Die Mädchen begleiten die Sachverständigen zu Aufzug-Checks, analysieren Proben im Werkstoffprüflabor oder sind bei Autoprüfungen live dabei.

Kritische Infrastrukturen angemessen schützen

Kein Strom, kein Wasser, keine medizinische Versorgung – das sind mögliche Folgen einer Cyberattacke auf kritische Infrastrukturen (KRITIS). Um Angriffe erfolgreich abwehren zu können, müssen Betreiber die Sicherheit ihrer IT deshalb regelmäßig nachweisen.

Ausbildung mit Qualität

Eine hohe Ausbildungsqualität schafft Perspektiven für alle Beteiligten: Unternehmen profitieren von jungen, motivierten Mitarbeitern und Auszubildenden öffnet sich der Weg zur einer aussichtsreichen Karriere.

Agiles Management in Saudi-Arabien

Internationales Projektmanagement ist eine anspruchsvolle Aufgabe und erfordert ein hohes Maß an Agilität, Koordinationsvermögen und eine gute Planung. Um die Sicherheit zu verbessern ist TÜV Hessen deshalb international vertreten und in mehreren Ländern aktiv – etwa in Saudi-Arabien. Dort unterstützt das Projekt Management Office von TÜV Hessen nachhaltige Bauvorhaben.

Social Engineering: Wenn der Mitarbeiter zur Sicherheitslücke wird

Die Unternehmens-IT ist nur so sicher wie seine Mitarbeiter – ein Fakt, den Hacker gerne für sich nutzen. Beim Social Engineering erschleichen sie sich das Vertrauen der Opfer, etwa mittels CEO-Fraud oder Phishing. Technische Absicherungen reichen alleine nicht aus, um IT Systeme nachhaltig zu schützen.

Arbeit ohne Handicap

Sozialbetriebe sind eine etablierte Größe der Arbeitsförderung. Um als zugelassene Anbieter am Markt agieren zu können, benötigen die Einrichtungen ein Zertifikat.