• IT & Datenschutz

Safety vs. Security – Was ist der Unterschied und warum ist er wichtig?

Übersetzt ins Deutsche bedeuten Safety und Security das Gleiche – Sicherheit. Und doch meinen beide Begriffe etwas Unterschiedliches. Warum ist die Unterscheidung gerade im Bereich Industrielle Sicherheit so wichtig?

(Quelle: istock / thitivong)

Industrie 4.0: Die industrielle Produktion wird zunehmend digitaler. Neue Techniken aus der IT halten Einzug in die Anlagen. Zwei Welten treffen aufeinander: auf der einen Seite die Automatisierung (OT) und auf der anderen die Informationstechnologie (IT). Während die IT klassischerweise ihren Schwerpunkt auf Vertraulichkeit und Datenschutz legt, fokussiert sich die OT auf Verfügbarkeit der Maschinen und Anlagen sowie den Schutz der Mitarbeiter und der Umwelt.

 

Zwei Seiten von Sicherheit

Während wir im Deutschen mit dem Begriff Sicherheit versuchen beide Bereiche abzudecken, werden im Englischen zwei Ausdrücke verwendet: Safety und Security.

Mit Safety ist die Betriebssicherheit gemeint, also der Schutz von Mensch und Umwelt. Security hingegen meint den Schutz der Daten.

Nachdem bereits aus gesetzlicher Sicht ist die Gewährleistung der Safety zwingend erforderlich ist, nimmt auch der Handlungsdruck nach hinreichenden IT-Security-Maßnahmen auf Betreiber und Hersteller durch zunehmende Regularien stets weiter zu. Betrachtet man die steigende Präsenz der Angriffsfälle in den Medien, wird sich dieser Umstand wohl auch nicht so schnell ändern.

 

Kombination von Security und Safety

Einmal etablierte Safety-Maßnahmen behalten meist über längere Zeit ihre Wirksamkeit, wo hingegen die schnelllebige Security einen ganz anderen Umgang erfordert. Hier muss öfter und schneller nachgebessert werden. Darüber hinaus ist Safety schon viel länger ein Thema als Security, da diese erst mit der zunehmenden digitalen Vernetzung in den Fokus gerückt ist. Eine Trennung der beiden Welten ist daher langfristig nicht mehr möglich – vielmehr müssen die Beteiligten hier künftig mehr zusammenarbeiten.

Als erster Schritt hilft es eine klare Trennung beider Begriffe zu etablieren. So könnte man beispielsweise die Informationssicherheit als Security und die Betriebssicherheit als Safety festlegen (oder gleich die englischen Begriffe verwenden).

Daher ist es in jedem Fall wichtig zu erkennen, dass „Sicherheit“ in unterschiedlichen Zusammenhängen stehen kann, jedoch auch beide Bereiche eine zunehmend größere Schnittmenge besitzen.

 


„Für eine sichere vernetzte Welt, muss Wissen zu Industrial & IIoT Security leicht verfügbar sein!“
Abseits vom Marketing-Bingo und aufgeblähtem Technik-Kauderwelsch bietet Max Weidele praxisorientierte Inhalte, die in der realen Welt funktionieren. Darüber hinaus nennt er als Speaker und Moderator die Herausforderungen der vernetzen Industrie direkt beim Namen und fördert den Austausch zwischen den Anwendern.
Als Initiator der Wissensplattform www.sichere-industrie.de* sowie Geschäftsführer der Industrial Security Beratung bluecept GmbH arbeitet er an Lösungen, welche die industrielle IT-Sicherheit anwendbar und handhabbar machen.

 

*) Hinweis: Die TÜV Technische Überwachung Hessen GmbH übernimmt keinerlei Haftung für die Inhalte und Aussagen auf externen Seiten. Bei Beanstandungen wenden Sie sich bitte an den Urheber der jeweiligen Seite. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Workshop Industrielle Sicherheit

In unserem eintägigen Workshop „Industrial Security“ erarbeiten wir gemeinsam mit Ihnen, wie Sie beim Thema „Industrielle Sicherheit“ (Industrial Security) aufgestellt sind und wo noch Verbesserungspotenzial besteht.

Einen Kommentar schreiben

* Pflichtfeld

Keine Kommentare